Naruto Shippuuden Episode 304


Inhaltsverzeichnis

Das umgekehrte Unterwelt-Jutsu")
Daten
Staffel
12
Episode
304
Bilder
image.jpg


Das umgekehrte Unterwelt-Jutsu


Episode 304 beginnt damit Shino einen unmächtigen Neji zu einem ebenfalls unmächtigen Kiba legt und Hinata zu ihnen eilt, währenddessen versucht Ino, Shikamaru und Choji wieder zu Bewusstsein zu bringen und ihren Chakrafluss fließen zu lassen, Shino versucht das selbige mit seinen Insekten.

Kabuto setzt währenddessen sein bis dato unbekanntes Jutsu(Unterwelttranformationsjutsu) ein, das die vier Shinobis von Orochimaru in diese Barriere, die dadurch errichtet wurde bringt und diese da unsterblich/unbesiegbar werden, in der wiederum auch Kiba, Neji, Shikamaru und Choji erscheinen da ihre Seelen gefangen sind eingesperrt sind. Die Soundninja greifen an und unsere Konohanin's setzen ebenfalls zum Angriff bis auf Shikamaru der versucht das ganze zu analysieren.

Die Gegner sind in ihrer entgültigen Form des Fluchmals und setzen allesamt ihr Beschwörungsjutsu ein. Shikamaru hingegen hat seinen Plan vorbereitet das sie die selbe Strategische Formation wie damals einnehmen und sich auf seinen Befehl bewegen um wieder lebendig auf das eigentliche Schlachtfeld zu gelangen. Doch es stellt sich heraus dass das Jutsu von Kabuto wie eine Art Genjutsu funktioniert und man nur die Seelen berühren bzw. mit ihnen kommunzieren muss, nur ist es dem HQ nicht möglich eine Verbindung zu ihnen herzustellen, da sie nicht wissen wo sie sich befinden und Seelen nicht lokalisieren können.
Das letzte Bild zeigt einen leicht verzweifelten Shikamaru.