Naruto Shippuuden Episode 249


Inhaltsverzeichnis

Danke
Daten
Staffel
12
Episode
249
Bilder

nsfolge249.png



Danke


Der Kampf gegen den Kyuubi scheint aussichtslos. Der Neunschwänzige richtet im Dorf großen
Schaden an. Viele Ninjas verlieren dabei ihr Leben… unter anderem die Eltern von dem jungen Iruka. Minato gelingt es endlich nach Konoha zurückzukehren. Jedoch nur für kurze Zeit. Mit seinem Teleportionsjutsu bringt er sich selbst, Kushina, Naruto und den Neunschwänzigen nach außerhalb.

Kushina schafft es den Kyuubi zu fesseln, um ein Jutsu anzuwenden, bei dem das Monster, aber auch sie selbst sterben würde. Minato lässt das aber nicht zu. Er entwickelt einen eigenen Plan, in welchem er die eine Hälfte des Kyuubis in sich, die andere in seinem Sohn versiegeln will. Ein Jutsu, das der Anwender nicht überleben kann.

Gerade, als Minato die ersten Fingerzeichen formt, taucht der dritte Hokage auf, der das Geschehen ungläubig verfolgt. Kushina ist nicht mit dem einverstanden, was Minato vorhat. Sie möchte nicht, dass ihr Sohn eine solche Last tragen muss. Und sie möchte auch nicht, dass Minato stirbt. Doch er schafft es sie zu überzeugen und setzt das Jutsu fort. Er legt Naruto auf einen Ritualaltar, dreht sich aber noch einmal um, um nach Kushina zu sehen. In diesem Augenblick, greift der Kyuubi den kleinen Naruto an.

Doch seine Krallen kommen nicht bis zu dem Kind durch, denn Kushina und Minato haben sich im
selben Moment zwischen ihren Sohn und das Monster gestellt. Trotz der schweren Verletzung fährt Minato mit dem Ritual fort und übergibt den Schlüssel einem seiner Frösche, der ihn zu Jiraya bringen soll. Nun bleibt noch ein wenig Zeit für ein paar Abschiedsworte, bevor Minato das letzte Chakra von Kushina in Naruto versiegeln muss, damit die zwei sich eines Tages wieder sehen können. Kushina nutzt diese Zeit, um die typischen Ratschläge einer Mutter herunterzurattern. Für Minato bleibt am Ende nur noch Zeit, um sich seiner Frau anzuschließen und das Chakra von ihr zu versiegeln.

Kushina und Naruto stehen sich wieder gegenüber. Sie entschuldigt sich für alles, was sie ihn angetan haben und auch dafür, dass sie in dieser Zeit nicht bei ihm waren konnten.
Doch Naruto beruhigt sie und erklärt, dass er nie Hass gegen seine Eltern gehegt hatte und nun sogar glücklich ist, ihr Sohn zu sein. Glücklich umschließt Kushina ihr Kind, bedankt sich bei ihm und löst sich mit dankenden Worten schließlich in Luft auf.