Naruto Shippuuden Episode 236


Inhaltsverzeichnis

Die Rücken der Gefährten
Daten
Staffel
?
Episode
236
Bilder
830pxnsfolge236.png


Die Rücken der Gefährten


Während Naruto weiterhin ins Land der Blitze segelt, erinnert sich Shino in Konoha an eine
vergangene Mission. Er wurde im Zweikampf besiegt und von seinem Gegner als „zu schwach“ bezeichnet. Dieser Satz nagt ziemlich an ihm. In seinem Stolz verletzt, weigert er sich das Haus zu verlassen. Seine beiden Teamkollegen Hinata und Kiba bekommen von ihrer Sensei den Auftrag mit Shino zu den heißen Quellen südlich von Konoha zu gehen, um den Shino wieder aufzumuntern. Dieser hat dazu aber überhaupt keine Lust und grollt weiter vor sich hin. Doof nur, dass der Besuch bei den Quellen ein Befehl ist und ihm gar nichts anderes übrig bleibt, um mitzukommen. Doch selbst auf diesem Ausflug übt Shino sein Taijutsu, weil er seine Niederlage immer noch nicht akzeptieren kann. Seine beiden Teammitglieder bieten ihm ihre Hilfe an und Hinata wird Shinos erste Trainingspartnerin.

Als nächstes tritt er gegen Kiba an, welcher den Kampf mit ein paar schwingenden Baumstämmen
noch komplizierter macht. Dabei werden Shino von Hinata Techniken des Taijutsus erklärt.
Nachdem Shino erstaunliche Fortschritte gemacht hat und selbst Kibas schnellstem Ninjutsu
ausweichen kann, wird sein Training für beendet erklärt. Gerade kommt bei Hinata und Kiba Freude auf, ihr Team gemeinsam stark sei, als Shino meint nicht dazugehören zu dürfen, weil er in seinen Augen immer noch ein schwacher Ninja sei. Kiba wird wütend, weil er sich mit Hinata anscheinend die ganze Mühe des Trainings umsonst gemacht hat und verpasst daraufhin Shino einen heftigen Hieb. Kurenai beobachtet derweil alles versteckt hinter einem Baum aus und schickt ihre Brieftaube zu ihren Schülern, mit der Nachricht, dass der Bandit gegen den Shino verloren hat in der Nähe sei.

Kiba beschließt sofort die Verfolgung aufzunehmen. Hinata stimmt zu, doch bevor sie sich auf den Weg macht, verrät sie Shino, dass sie ihn für stark genug hält, um ihr Team zu beschützen. Hinata und Kiba machen sich also auf Verfolgungsjagd. Shino bleibt allerdings zurück. Nachdem Kiba und Hinata den Banditen gefunden haben, kommt es zu einem Kampf in dem es für die beiden Genin nicht gut aussieht. Doch im letzten Moment, kommt ihnen Shino zur Hilfe. Erfolgreich schafft er es im Zweikampf zu bestehen, bis seine Teamkameraden gelingen sich aus ihrem Gefängnis zu befreien. Gemeinsam besiegen sie den Gegner und als Sensei Kurenai zu ihnen stößt, ist der Zwischenfall von Kiba und Shino schon wieder vergessen.

Zusammen mit ihrer Sensei verbringen die drei jungen Shinobi einen letzten Abend bei den heißen Quellen.