Naruto Shippuuden Episode 225


Inhaltsverzeichnis

Das Geisterschiff
Daten
Staffel
10
Episode
224
Bilder

225.png



Das Geisterschiff


Das Meer ist mittlerweile unruhig geworden. Yamato nutzt die Chance, um Naruto eine Geistergeschichte zu erzählen: Er habe gehört, dass „es“ an Tagen wie diese erscheinen soll. Es erscheint, geleitet von Krähen. Krähen, die die Seelen von toten Männern führen. Eine riesige Laterne eines Ordensbruders, die den Mast erleuchtet bestätigt, dass „es“ anwesend ist. Der dichte Nebel enthält die Seelen toter Menschen. Das Schiff, es reist zum Land der Toten. Das ist… 'das Geisterschiff von Kitakyushu!'

Als Naruto die Angst immer mehr umgibt, löst Yamato die Geschichte auf. Er meint, dass diese nur ein Märchen sei und Geisterschiffe nur ein Aberglaube sei. Doch plötzlich umgibt ein dichter Nebel die Umgebung und es erscheinen Krähen. Naruto ist außer sich, doch als dies nicht genug wäre, erscheint aus dem dichten Nebel, wie aus Yamatos Geschichte, ein Schiff… Ein Geisterschiff mit einer riesigen blauen Laterne eines Ordensbruders, die den Mast des Schiffes erleuchtet.

Als Naruto das Schiff betritt, begegnet er einen Jungen Matrosen, der das „Geisterschiff“ mit viel Fleiß reinigt. Naruto lobt diesen und beschließt ihn zu helfen. Er erschafft Shattendoppelgänger um die Aufgaben zu verteilen. Es stellt sich heraus, dass der Junge Hoshiko heißt und eines Tages Kapitän sein möchte. Naruto meint er hätte ein ähnliches Ziel, nämlich Hokage zu werden. Als sich Hoshiko über den Hokage lustig macht und meint, dass ein Kapitän viel wichtiger sei, gegenargumentiert Naruto, dass ein Hokage stark, wichtig und freundlich und nicht nur fürsorglich, sondern auch großzügig sei. Letztendlich befreunden sie sich miteinander, weil diese ein ähnliches Ziel haben. Hoshiko erklärt ihn auch, dass dies kein Geisterschiff sei. Die blaue Laterne ist angeblich ein Zeichen für Glück. Dies ist nur eine elektrisch-statische Entladung. Und die Krähen sind tatsächlich nur Seemöwen, die eine Pause machen. Sie sind schmutzig von der Asche, die vom Schornstein kommt.

Yamato fragt den Jungen, weshalb die Besatzung fehlt. Ein Seeungeheuer hat sie damals alle besiegt und getötet. Er sei der einzige der überlebt hat. Plötzlich erscheint das Monster. Es ist eine riesen Krabbe, welche Yamato überraschen schnell gefangen nimmt. Naruto versucht zu helfen indem er ein Rasengan abfeuert. Doch dies hat keine Wirkung, da die Schalle der Krabbe hart wie Stein ist. Doch letztendlich gelingt es Naruto zusammen mit Hoshiko die riesen Krabbe zu besiegen und Yamato zu retten. Als sich Naruto bei den Jungen bedanken wollte, transpariert sich dessen Körper und meint, dass es nun Zeit sei, Lebewohl zu sagen. Als Hoshiko völlig unsichtbar wird und das Schiff selbst sich langsam auflöst, wird Naruto bewusst, dass der Junge ein Geist und das Schiff doch ein Geisterschiff war!