Naruto Shippuuden Episode 210


Inhaltsverzeichnis

Das verbotene Dou-Jutsu
Daten
Staffel
10
Episode
210
Bilder

fuin210.png

susanoo210sasuke.png

izanagi210.png

sasukedanzou210.png



Das verbotene Dou-Jutsu


Danzou hat nicht damit gerechnet, dass Itachi im Kampf erscheinen wird, da dieser tot ist. Als Itachi das Ameratasu frei lässt, merkt Danzou, dass das "Erscheinen von Itachi" nur ein Genjutsu von Sasuke sei. Sasuke erscheint hinter Danzou und ist kurz davor diesen zu erschlagen. Doch plötzlich kann sich Sasuke nicht mehr bewegen. Ein Fluch-Mahl verdeckt Sasukes Körper und lässt diesen bewegungsunfähig machen. Danzou sagt, dass Sasukes Genjtsu ihn längst bekannt sei. Es ist eine schlechte Kopie von Itachis meisterhaftem "Tsukuyomi", womit dieser einfach den Raum und die Zeit kontrollieren konnte. Karin eilt Sasuke um Hilfe, wird aber von Danzou mit leichtigkeit, durch ein Tai-Jutsu, weggeschlagen. Das Mädchen sei zu schwach, um ein Jutsu gegen sie anzuwenden, sagt Danzou. Karin bemerkt, dass sich der Chakrafluss von Danzou geändert hat und etwas freigesetzt wurde. Danzou denkt sich, dass wenn Sasuke die Wahrheit über Itachi weiß, muss es Aktasuki sicherlich auch wissen.

Es sei unmöglich die Information weiterhin zu verbergen, sagt Danzou weiter. Danzou nimmt sich Sasukes Katana-Schwert und versucht ihn zu enthaupten. In letzter Sekunde gelingt es Sasuke das Fuin-Siegel zu brechen und sein Susanoo im Zweiten-Stufen-Modus, mit Pfeil und Bogen, zu rufen. Karin fragt sich, ob das wirklich der Sasuke sei, den sie kennt. Seine Chakra-Aura hätte sich komplett negativ verändert. Madara meint, dass sein Hass seine Kraft gesteigert hätte. Sasukes Susanoo schieß auf Danzou einen Pfeil los. Danzou lässt auf seiner rechten Schulter einen Baum wachsen, um die Pfeilrichtung einwenig zu beeinflussen. Madara verflucht Orochimaru, weil dieser denkt, dass Danzou mit Orochimaru zusammengearbeitet hat. Orochimaru hätte die Zelles des ersten Hokages, Hashirama Senju, in Daanzous rechten Arm implantiert, um dessen körperliche Energie zu steigern. Deshalb war er dazu im Stande so viele Sharingan Augen zu kontrollieren, sagt Madara weiter. Sasuke lässt einen weiteren Pfeil auf Danzou los und trifft diesen auch. Allerdings hat Danzou vorher wieder sein Jutsu aktiviert und erscheint kurz danach wieder unversehrt. Madara sagt, soweit er das beurteilen kann, hat Danzou zehn Sharingan Augen, sowie die Zellen des ersten Hokage. Sieht so aus, als ob er den Neunschwänzigen kontrollieren will. Also ist dieser ebenfalls hinter Naruto her. Madara hat nun das Geheimnis der Kunst herausgefunden. Es ist das visuelle Jutsu, welches sogar den Uchiha untersagt war zu benutzen: Izanagi. In einem bestimmten Moment kann jeder Nachteil, wie Schaden oder Tot, zur einer Illusion gemacht werden. Alles was der Benutzer macht, bleibt trotzdem real. Die Fähigkeit, die Fantasie und Realität zu kontrollieren, ein ultimatives Genjutsu, welches auf alles wirkt. Das Auge, welches Izanagi benutzt, verliert sein Augenlicht und öffnet sich nie wieder, sagt Madara weiter. Danzou lässt daraufhin "Baku", ein Monster, das Albträume aufsaugt, beschwören. Dieser erschafft ein riesiges Vakuum, das alles einsaugt. Da sich Susanoo deswegen nicht mehr bewegen kann, greift Danzou Sasuke von hinten mit an. Doch nutzt Sasuke die Saugkraft von Baku, um seine Feuerkunst zu verstärken und damit Danzous Beschwörung zu besiegen.

Sasuke gelingt es Baku zu besiegen und im letzten Moment den Angriff von Danzou zu blocken und anzugreifen. Karin bemerkt, dass sich die Augen von Danzous rechten Arm, nach der Aktivieren des Jutsus, nach 60 Sekunden schließen. Die beiden hollen zum letzten Angriff nach. Sasuke lenkt sein ganzes Chidori-Chakra in seinem Katana-Schwert und Danzou verstärkt sein Kunai mit Fuuton-Chakra. Sie durchbohren sich selbst, doch es bleibt ungewiss, ob es real oder eine Illusion war.