Naruto - Chapter 614


Inhaltsverzeichnis

Das Eintreffen
Daten
Band
?
Kapitel
611
Bilder
kapitel614.png


To You


Das Kapitel fängt damit an, dass Shikamaru sowohl Ino als auch Choji nicht zu schmalzigen Reden tendieren, weil die Situation dank dem Juubi immer noch kritisch ist. Naruto fragt sich, was mit ihnen(Shikaku und den Andere) passiert ist und als sein Gedankengang schon fertig ist wird er angegriffen, doch wird von Neji und seinem Onkel gerettet. Naruto scheint sichtlich überwältigt zu sein von den Kräften der Hyuugas und loht Neji wieder als Genie. Auch die Anderen sehen die zwei Hyuugas als die stärksten Kämpfer und loben ihre Stärke. Daraufhin wird Naruto von Neji aufgefordert mehr Vorsicht zu zeigen, weil er die "Hauptwaffe" im Kampf gegen den Juubi ist. Es wechselt nun zu Madara und Obito. Sie finden es nun schwieriger den Juubi zu kontrollieren und Madara legt noch einen drauf, indem er sagt, dass bei der nächsten Transformation das Juubi noch schwieriger zum kontrollieren sei.

Außerdem erläutert er, dass für den Mond-Augen-Plan er zum Gefäß des Juubis werden muss und dafür er einen echten lebenden Körper haben muss. Nun kommt Obito ins Spiel, weil er dank seinem Rin'negan Madara wiederbeleben kann mit einem neuen Körper. Das bedeutet, dass Madara und sein Plan von Obito abhängt. Nun greift auch das Juubi an. Es lässt durch seine Hände das Jutsu von Obito leiten, ein Holzelementjutsu, welches riesige Holzstäbe schissen lässt. Durch diese Stäbe werden unzählige Shinobis getötet. Neji und Hinata können die Stäbe erstmals locker abblocken, doch dann werden es zuviel und sie müssen aufhören. Diesen Schutz nutzt Naruto indem er in den Sennin Modoo geht und 3 Rasen-Shuriken los wirft und viele Stäbe so abwehrt. Nach dieser Attacke ist er natürlich ausgepowert und wird von einer Juubi-Hand angegriffen. Nejis Onkel kommt Naruto zur Hilfe und wehr die Hand dank einem "Air Barrier Palm" ab.

Die Hand wird direkt angegriffen und weicht zurück. Dennoch schafft es der Zeigefinger der Hand einen gezielten Angriff auszuführen und zielt auch zu Naruto. Naruto, welcher nicht ausweichen kann, wird fast von den Stäben getroffen, doch in letzter Sekunde stellt sich Neji vor ihn und wird direkt am Körper getroffen. Sofort ruft Naruto Medic Ninjas, doch Neji selbst sagt, dass er sterben wird. Daraufhin fragt Naruto warum er sich geopfert hat und Neji antwortet darauf, dass er ihn von den Ketten des Schicksals gelöst hat und er seine Freiheit sieht, indem er seinen eigenen Weg zum Tod auswählt...Neji ist fröhlich, dass Naruto ihn Genie nannt und er sein Leben für das Wohl der Anderen opfern konnte. Neji stirbt "fröhlich" auf dem Schlachtfeld...!

Auf der letzten Doppelseite sieht man noch wie Neji dich leblos an Naruto stützt und Obtio noch Naruto provoziert indem er ihn provoziert, dass er einen seiner Freunde getötet hat, obwohl Naruto behauptet hat, dass er dafür sorgt das keiner seine Freunde stirbt...