Naruto - Chapter 566


Die Augen und die Bestien
Daten
Band
?
Kapitel
566
Bilder
830pxkapitel566.png


Die Augen und die Bestien

Dieses Kapitel beginnt damit, dass der Hachibi sich im Wald mit gewaltiger Kranft zu drehen, um so den Wald zerstören zu können. Die Wucht der Zerstörung schleudert selbst Tobi und seine Jinchuuriki weg.

In der Hauptzentrale berichtet Ao, dass Killer Bee sich in seine Hachibi Form verwandelt hat und den Wald zerstört. Shukaku befehlt allen Squads, falls sie mit den Gegnern fertig sind, sich alle zu Naruto und Killer Bee eilen sollen!

Der Hachibi hat es mittlerweile geschafft einen gewaltigen Krater in die Landschaft zu meißeln. Naruto schlägt vor, alle Jinchuuriki zu jetzt sofort zu versiegeln, da sie alle am Boden liegen. Killer Bee lässt Schattendoppelgänger von sich aus Tinten herstellen um diese mit einer Verschlüsselungstechnik zu eliminieren. Kurz bevor die Technik aktiviert wird, lässt Tobi alle seine kontrollierten Jinchuurikis in den Bijuu-Modus wechseln.

Plötzlich greifen die Jinchuuriki den Hachib und Naruto an. Der Hachibi versucht sich zu wehren, doch vergebens. Einer der Jinchuuriki gelingt es Naruto zu verletzen. Daraufhin verwandelt sich Han in den Gobi und greift den Hachibi mit seiner Horn-Attacke an.

Der Hachibi sagt, er sei schlecht und es wäre lieber, wenn sie sich alle zurück ziehen würden. Das kommt Killer Bee natürlich nicht in Frage und ignoriert dessen Vorschlag. Der Gobi den Hachibi erneut an so das dieser durch den ganzen Krater Fliegt.

Plötzlich springt Tobi auf Naruto zu und meint, dass wenn er ihn mit seiner Hand berühren würde, es aus mit ihm sei. Tobi packt Naruto an der Stirn, doch da greift im selben Augenblick Guy Tobi von Hinten an, sodass er gezwungen wird sich zu dematerialisieren und Naruto nicht mehr mit der Hand berühren kann. Zeitgleich nimmt Kakashi Naruto und bringt ihn von Tobi weg. Tobi meint, zwei Shibobis mehr würden die Sache nicht schwieriger machen.