Naruto - Chapter 560


Uchiha Madara
Daten
Band
?
Kapitel
560
Bilder
469pxkapitel560.png


Uchiha Madara

Madara und Muu stehen nun Naruto und Co. gegenüber.

Die Shinobi machen sich immer noch Gedanken darüber, wer denn nun der Mann mit der Maske sei, doch der Tsushiage weist daraufhin, dass dies egal sei. Jede Gegner müsse jetzt besiegt werden, meint er weiter. Madara fragt sich wer hinter dieser Situation steckt und wer die Kontrolle über das Edo-Tensei hat. Kabuto meldet sich daraufhin durch Muu und spricht mit Madara. Kabuto sagt, dass er ihn noch verbessert als zu seiner Blütezeit wiederbelebt hat. Gaara unbricht das Gespräch zwischen den Beiden und greift von hinten mit seinem Sand an, doch beide können ausweichen.

Madara wendet das Feuer-Jutsu "Katon" ein. Als Konter wenden einige Shinobi gemeinsam das Suiton. Temari rät Naruto in den vollständigen Kyuubi-Chakra-Modus zu wechseln, doch Naruto meint, dies sei nicht mehr möglich, da gegen den zweiten Raikage zuviel Chakra verbraucht hat. Muuu versucht währenddessen sein "Jinton Genkai" einzusetzen, kann es jedoch nicht, da dies nur funktioniert, wenn sein Körper vollständig ist. Naruto wendet ein riesiges Oodama Rasengan an, der Tsuchikage versucht zu helfen, indem er Madara mit dem "Doton: Chidoukaku" in die Höhe schleudert, um ihn so gegen Narutos Jutsu zu beschleunigen.

Doch Madara ist im Besitz eines permanenten Mangekyou Sharingans und kann deshalb den Angriff mit Susano'o abwehren. Während er mit seinem Susano'o wütet, geht Naruto in den Sennin Moodo und formt ein Fuuton: Rasen Shuriken. Nun stürm er auf Madara zu und der Tsushikage wendet an Gaaras Sandkürbis ein Jutsu an, welches das Sand leichter machen kann. Gaara schafft es, Madara von seinem Susano'o zu trennen und, woraufhin Naruto die Chance ausnutzt, um das Rasen Shuriken abzuwerfen.

Jedoch kann Madara den Angriff erneut abwehren, in dem er das Chakra absorbiert hat. Naruto ist verwirrt, und bei genauer Betrachtung erkennt er in Madaras Augen ein Rinnegan. Dieser erklärt, dass er dieses Dou-Jutsu kurz vor seinem Tod erweckt hat und ist überrascht darüber, dass Kabuto es ohne die drei mächtigen Augentechniken geschafft hat, die Steintafel im Uchiha-Versteck zu entziffern. Madara wendet nun ein Jutsu an, worauf aus dem Himmel eine gewaltige Steinformation, ähnlich wie bei Pains "Chibaku Tensei" nach unten kommt, wobei es sich um eine Anspielung auf den Finger Gottes beziehen könnte.