Naruto - Chapter 555


'Widerspruch'
Daten
Band
?
Kapitel
555
Bilder
555kan.png


Widerspruch

Naruto schafft es nicht das Bijuu-Dama zu vervollständigen und wird stattdessen in seiner normalen Form zurückgesetzt. Dieser bittet Dodai um ein Gespräch mit Killer Bee. Dodai sagt, dass er dazu durch Inoichi Yamanaka sprechen muss. In diesem Moment zerstört der dritte Raikage den Felsen, auf dem Naruto und Dodai stehen und wechselt von drei Fingern seines Yonhon Nukite zur Faust.

Dodai setzt daraufhin Youton: Gomu Dama ein, doch der Raikage schlägt ihn einfach zur Seite und verfolgt den Gummiball. Dodai nimmt nun mit Inoichi Kontakt auf und erklärt ihm die aktuelle Lage. Dieser leitet Naruto an Killer Bee weiter, wodurch er mit Hachibi sprechen kann. Naruto fragt den Hachibi, wie es damals die Brust des Sandaime Raikage verletzten konnte, worauf es antwortet, dass es vermutlich durch das Bijuu Dama geschah, war sich aber nicht mehr sicher. Währenddessen hat der Raikage den Gummiball eingeholt, zerteilt und verwirrt festgestellt, dass Naruto nicht im Inneren ist. Der Hachibi meint zu Naruto weiter, dass sie am Ende des Kampfes mit ihren Jutsus in den Händen gemeinsam erschöpft fielen. Daraufhin wird Naruto etwas klar und wechselt in den Sennin Moodo und weist Dodai an, sich zurückzuziehen, damit er etwas ausprobieren kann. Naruto erschafft einen Doppelgänger und mit diesem ein Rasengan.

Der Raikage hat die Faust inzwischen zu einem Finger gewechselt, um die Angriffskraft zu erhöhen. Als dieser angreift, weicht Naruto aus und trifft mit dem Rasengan den linken Arm des Raikages, woraufhin sich dieser selbst durch die rechte Brust durchbohrt. Schließlich wird der zweite Raikage von Temaris-Team versiegelt. Inzwischen macht sich Gaara mit dem wiederbelebten zweiten Mizukage sehr zu schaffen.