Naruto - Chapter 540


'Madaras Strategie''
Daten
Band
?
Kapitel
540
Bilder'''
itachi540.png
nejikiba540.png
sakjuneji540.png


Madaras Strategie

Sakuras heimlichen Verehrer ist sehr enttäuscht, da sie bereits einen liebt. Neji nähert sich ihr und fragt sie, ob alles in Ordnung sei. Neji sagt, dass er Sakura nicht vorwerfe aufgeregt zu sein, da ein unsichtbarer Gegner in dessen Lager sein unwesen treibt. Währeddessen unterhalten sich Nagato und Itachi, über die Pläne von Madara. Nagato fragt sich, weshalb der Benutzer verhindern möchte, dass sie den Feind treffen sollen. Er plane sicherlich deren Visions-Techniken zu benutzen. Itachi meint, in der Nacht werden die Schlachfelder ruhiger und der Kampf wird wie ein starrer Wettbewerb sein. Madara würde schon dafür seine Gründe haben, die beiden so zu benutzen, meint Itachi weiter. Er müsse auch einen neuen Verbündeten haben, der diese Technik behersche, sagt Nagato.

Währenddessen stellt sich heraus, dass sich der wahre Neji noch im Kampfeld befindet. Neji will Kiba einreden, dass es ihm gut gehe. Als er von Kiba etwas provoziert wird, richtet er seine Worte an Kiba, sieht jedoch Akamaru an. Da Neji ausgefallen ist, muss Hinata für ihn einspringen. Shino meint, sie solle sich nicht überanstrengen, da seine Insekten den gegnerischen Bereich ebenfalls durchkämmen. Hinata meint stattdessen, dass der Krieg zu Narutos Schutz diehnt und sie deshalb volle Kraft geben muss.

Zurück ins Lager, fragt der falsche Neji wo sich Shizune befinde. Sakura verrät ihm wo sie sich aufhällt. Sie sagt weiter, dass sich Shizune um Ton-Ton kümmert, da es sich die Beine verstaucht hat. Der falsche Neji sagt, dass dies immer noch besser sei, als eine Verletzung am Arm zu haben. Sakura merkt daraufhin, dass etwas nicht stimmt. Er fragt sie, ob sie sich seinen Arm nochmal ansehen könne, was diese bejaht. Als der falsche Neji zum schlag mit einem Kunai einhollt, erschlagt ihn blitzschnell Sakura zu Boden. Geschockt fragt er sie, woher sie es gewusst hätte. Sakura antwortet, indem sie sagt, dass Schweine keine Hände hätten. Die Tracht von Nejis Gestallt verschwindet. Es ist ein weißer Zetzu! Sakura fragt diesen, wie er Nejis Chakra nachahmen konnte. Zetzu sagt, dass seine Transformationstechnik die beste sei auf der ganzen Welt. Er drückt jemanden das Chakra aus und kombiniert es mit der Transformationstechnik, um genau die exakte Kopie zu erhalten. Sakura übergibt Zetzu zwei anderen Shinobi, die grad hereinkommen und kontaktiert das Hauptquartier. Andernorts erleichtern sich gerade zwei Shinobi ins Wasser, als Tetsu kommt. Die beiden sagen zu ihm, dass er Druck ablassen solle, so lange es noch möglich sei, da es eine lange Nacht wird. Daraufhin fragt Tetsu die beiden, wie viel rot sie pinkeln können und erschlägt die beiden mit dem Kunai. Im Hauptquartier gehen derweil unzählige Nachrichten ein, dass Verbündete getötet werden und dass der Feind unauffindbar ist. Shikaku, Shikamarus Vater, versucht sich zu konzentrieren, um eine neue Strategie zu entwickeln.

Währenddessen spürt Naruto, dass sich zwei sehr starke Shinobis sich nähern. Es erscheinen der Raikage und Tsunade. Der Raikage sagt, dass die beiden Jinchurikis auf gar keinen Fall weiter gehen dürfen!