Naruto - Chapter 537


Nachteinbruch
Daten
Band
?
Kapitel
537
Bilder
chocho537.png
kapitel5337gedomazo.png
mond537.png


Nachteinbruch

Choji beschließt alleine gegen Gedo Mazo zu kämpfen. Chouza, Chojis Vater, stellt sich vor diesen, um ihn zu helfen. Madara befiehlt Gedo Mazo die beiden anzgreifen. Choji konzentriert sein ganzes Chakra in seiner rechten Faust und schlägt auf Gedo Mazo zu. Allerdings hat sein Agriff keine Wirkung, da Gedo Mazo die Fähigkeit hat, Chakra auszusaugen. Gedo Mazo lässt eine gewaltige Schockwelle frei und lässt somit Choji und Chouza von sich wegschleudern. Naruto spürt das bösartige Chakra von Gedo Mazo und beschließt sich in den Kyuubi-Modus zu versetzen, da er so sich schneller fortbewegen kann. Killer Bee sagt zu Naruto, dass wenn er alles auf einmal von dem Kyuubi-Chakra benutzt, werde dieses ausgehen, wenn er es mal wirklich bräuchte.

In der "Kage-Zentralle" sagt Ao, dass er ein unglaubliches Chakra spüre. Eine riesige Chakra-Statue sei mitten auf dem Schlachtfeld aufgetaucht, indem sich "Darui – Team 1" befinde, sagt Ao weiter. Ein anderer "Aufspür-Ninja" sagt, dass diese Statue wie ein Monster aussehe, welches heftig attackiert. Er spüre Uchiha Madara im Schlachtfeld ebenfalls. Shikaku, Shikamarus Vater, sagt, dass sie in diesem Fall den Plan überarbeiten müssen. Plötzlich sagt ein Shinobi, dass Naruto und Bee entkommen seien. Der Raikage fragt sich, wie das sein kann, da sie eine Barriere aufgestellt haben, die nichtmal ein Jinchuriki durchbrechen könnte. Der Raikage sagt, dass er jetzt persöhnlich mit den Jichuriki´s reden wird. Tsunade solle ihn begleiten. Der Raikage überlässt das Kommando Shikaku.

Inzwischen sind im Kampffeld viele Shinobis von Gedo Mazo verletzt und getötet wurden. Madara teleportiert sich vor die Waffen des Rokudo Sannins, wo die Kin-Gin Brüder darin versiegelt wurden. Einige Shinobis wollen diese beschützen und attackieren Madara, doch die Angriffe haben keine Wirkung, da Madara sich selbst entmaterialisieren kann. Darui eilt zur Hilfe und sagt zu Madara, dass er die Gegenstände ihn nicht so einfach überlassen würde. Madara sagt, dass er die Gegenstände nicht haben möchte, er sei nur "was in denen drinne sei" interessiert. Daraufhin wird Madara durch Shikamarus Kagemane-Jutsu aufgehalten. Shikamaru sagt zu Madara, dass dieser wie es aussieht, das Kyuubi-Chakra von Kinkagu und Ginkaru benutzen möchte. Dann wird dieser wahrscheinlich das Chakra in dieser Statue versiegeln, wenn es angemessen ist. Madara meint, dass es bedauerlich sei, Shikamaru als Gegner zu haben. Plötzlich attackiert Gedo Mazo Shikamaru und Darui. Diese wurden von Choji und Ino gerettet und konnten umversährt ausweichen. Darui sagt, dass die Nacht nicht mehr lange einbrechen werde. Alle Einheiten sollen sich für den Nacht Ansturm bereit machen. Die Situation hätte sich ins schlechte gewendet, sagt Darui weiter. Überraschungsweise lässt Madara Gedo Mazo zurück beschwören und zieht sich selber auch zurück. Kabuto sagt, dass Kinkaku und Ginkaku bereit seien. Nur noch die Kraft des Achtschwänzigen fehle noch. Er werde langsam ungedultig, sagt Kabuto weiter. Madara sagt, dass er diesen Krieg nicht verlieren darf, es sei sein Wille. Sein Ergeiz "Tsu No Me", den er schon so lange Jahre daran arbeite, werde er morgen endlich realisieren.

Bisher hat die Allianz im Krieg 40.000 von 80.000 Ninjas verloren. Akatsukis hat 50.000 von 100.000 verloren. Der große Vierte Ninja Weltkrieg findet nun in der Nacht "unter dem Mond" statt...